Deutschland und Oman

Politische Beziehungen

Deutschland genießt in Oman hohes Ansehen. Die politischen Beziehungen sind freundschaftlich und problemlos. Nach dem letzten Staatsbesuch von Bundespräsident Wulff im Dezember 2011 standen diverse bilaterale Arbeitstreffen auf dem Programm: 

Die gemischte Wirtschaftskommission traf sich im Dezember 2012 in Maskat und politische Konsultationen auf Staatssekretärsebene fanden im Mai 2014 in Berlin statt. Bundestagspräsident Lammert besuchte Maskat im März 2013 und wurde von Sultan Qabus empfangen. Bundestagsvizepräsidentin Roth und der Vorsitzende des omanischen Staatsrates, Dr. Yahya bin Mahfoudh al Mantheri, vertieften die parlamentarischen Beziehungen im März bzw. Mai 2014. Auf Länderebene besuchten der Chef der sächsischen Staatskanzlei, Staatsminister Dr. Johannes Beermann im November 2013 und der stv. Ministerpräsident und Minister für Finanzen und Wirtschaft von Baden-Würtemberg, Dr. Nils Schmid im Dezember 2013 Maskat.

Anfang März 2016 traf sich Außenminister Steinmeier mit seinem omanischen Amtskollegen Yousuf bin Alawi bin Abdullah um sich über die regionalen Konflikte und Krisen, insbesondere auch die Lage im Jemen auszutauschen.

Ausführliche Informationen finden Sie auf der Homepage des Auswärtigen Amts, unter Länderinformation Oman - bilaterale politische Beziehungen.

Deutschland und Oman

Europa auf einem Globus